Leistung

Mit der Basisausbildung zum wohlgesittenen Hausgenossen und dem Ablegen des Begleithund-Diploms ist in der Regel die Erziehung des Hundes zum Begleithund nicht abgeschlossen. Ein Hund ist immer in der Ausbildung – auch noch in 10 Jahren.

Eine weitgehende Förderung des Hundes – und des Hundeführers – kann im Anschluss an die Basisausbildung durch die Teilnahme an den Übungsstunden in den Leistungsgruppen erreicht werden. Das bisher Erlernte wird hier gefestigt und erweitert. In der Gemeinschaft von vielen Hundefreunden und -freundinnen macht das Üben mit dem Hund richtig Spaß. Sie werden immer neue Anregungen bekommen und ehrlich: Mensch und Hund lernen nie aus.

Ein Hund vollbringt seine Leistung nur, wenn die Übungen durch ständiges Wiederholen eine Auffrischung erfahren und schließlich im Gedächtnis des Hundes verankert werden. Man erhält so über einen längeren Zeitraum einen wesens- und charakterfesten Familienhund.

Hund und Hundeführer schmelzen zu einem Team zusammen. Das aus dem Englischen stammende Wort Teamwork bedeutet Gemeinschafts-, Gruppen- und – in unserem Falle besonders wichtig – Zusammenarbeit. Bei Teamarbeit ist das harmonische Miteinander – die Gleichstellung der Partner – gegeben.

Die Teams in den Leistungsgruppen können in verschiedenen Prüfungen ihr Können unter Beweis stellen und das Leistungs-Diplom ablegen. Das Leistungs-Diplom wird in Bronze, Silber und Gold vergeben. Die einzelnen Prüfungen unterscheiden sich in den gestellten Aufgaben und den Anforderungen in deren Durchführung. Die Prüfungen werden in der Reihenfolge Bronze, Silber und Gold abgelegt.

Leistung, ein Wort, was vielleicht den einen oder anderen abschreckt. Leistung ist aber hier nicht im Sinne von Druck, Dressur oder Ähnlichem zu verstehen. Gemeint ist hier der Grundsatz der Schule, dass der Schüler bestimmte Leistungsanforderungen des Unterrichts genügen muss. Auf das Leistungs-Diplom angewandt heißt das, dass bei dieser Prüfung nur Anforderungen gestellt werden, die man von einem gut geführten Begleithund bzw. einem guten Team erwarten kann.

Vorraussetzung für die Teilnahme an den Leistungsgruppen ist das Begleithunde-Diplom.