Hallo liebe Mitglieder,

alle Sommer wieder möchte ich euch hier eine kleine Entscheidungshilfe zum „Training an heißen Tagen“ geben!!

Ihr stellt euch ja wahrscheinlich auch die Frage, was warm, bzw. ab wann ist es zu heiß und was soll ich mit meinem vierbeinigen Liebling dann machen!?

Wenn dass Thermometer jenseits der 29 Grad steht ist es für Sport und Training nicht nur für und Menschen zu warm sondern auch für unsere Vierbeiner.

Wichtig ist zu wissen...

…dass wenn wir schon warm haben und ohne große Bewegung schwitzen, unsere vierbeinigen Lieblinge es um ein vielfaches schwerer haben mit der Hitze klar zu kommen….wenn wir schwitzen um unsere Körpertemperatur zu senken ist dass nicht immer angenehm aber effektiv, unsere Hund können dies nicht! Ihr Temperaturausgleich wird primär über die Schnauze durch starkes hecheln geregelt. Ist es zu warm oder wird der Kreislauf durch Aktivitäten übermäßig beansprucht kann dies dazu führen, dass unsere Hunde den notwendigen Ausgleich ihrer Körpertemperatur nicht mehr hin bekommen und eine Überhitzung und somit die Gefahr eines Hitzschlages droht.

Dies gilt für alle Aktivitäten…vom Spaziergang, über Wurf- und Jagdspiele bis hin zum Joggen oder Fahrradfahren und natürlich auch dass Training und üben der Dinge, die wir Samstag durchnehmen!!

Wenn es also schon so heiß ist, dass ihr euch nicht wohlfühlt, lasst eurem Vierbeiner Ruhe, geht in den Morgen- und Abendstunden und achtet über Tag darauf dass euer Hund einen schattigen, kühlen Platz und genügend Flüssigkeit zur Verfügung hat.

Das gilt auch für unser Training am Samstag! Da gerade der Transport bei der An- und Abfahrt in einem aufgeheiztem Auto eine große Belastung und Gefahr darstellt.

Wenn ihr euch entscheidet nicht zu kommen, gebt eurem jeweiligen Trainer bitte kurz bescheid…danke

Wir werden an Tagen mit über 29 Grad, falls vorhersehbar, 2 Tage vor dem samstags Training entscheiden ob wir „Hitzefrei“ machen (dann müssen die Trainer auch nicht in der Hitze schmoren ) …an Tagen an denen es spontan heiß ist werden wir mit einer Notbesetzung für euch als Ansprechpartner da sein. In beiden Fällen werden wir dies auf unserer Homepage und Facebook Seite einstellen um eine unnötige Anreise zu vermeiden. Falls aufgrund von zu hohen Temperaturen ein Training nicht möglich ist und wir dies nicht frühzeitig mitteilen konnten bitten wir um euer Verständnis, dass wir unsere Entscheidung immer zum Wohle unserer Tiere treffen.

Zum Schluss:

Was machen wenn ich dass Gefühl habe mein Hund ist überhitzt!?

Wichtig ist wie so oft, erst einmal Ruhe bewahren, eine Abkühlung sollte langsam von den Pfoten über die Beine weiter aufwärts erfolgen. Plötzliche Abkühlung kann dagegen gefährlich sein und sollte vermieden werden.

Bei Fragen ruft uns einfach an!